4. September 2016 || 11:07 Uhr

“Haus der Schöpfung” und “Haus der Fülle”

Am 26. Mai 2016 um 19:30 Uhr erfolgte in Grafenstein die Gründung von:

“Haus der Schöpfung”

(ehedem Nationalbank)

und

 “Haus der Fülle”

(ehedem Bank)

Im Haus der Schöpfung erfolgt die Kreation und der Druck

des neuen “Österreichers”, die neuen “Geld- bzw. Tauschscheine”

 

Haus der Fülle 1 26.05.2016

Haus der Fülle 2 26.05.2016

Haus der Fülle 3 26.05.2016

Haus der Fülle 4 26.05.2016

 

4 Kommentare

  • hans:riedl says:

    Banken
    Weil du Wohnraum benötigst, baust du ein Haus,
    doch zu wenig Geld in der Tasche, so sieht es meist aus.
    Die Bank will dir helfen,
    das hast du in der Werbung gehört.
    Dass sie an sich selber nur denkt
    hat dich nicht weiter gestört.

    Du bist einfach happy, egal wieviel Zinsen sie nimmt.
    Du wirst nie erfahren, ob ihre Rechnung auch stimmt.
    Du rackerst und stotterst samt Zinsen
    dann Stück für Stück
    über Jahre penibel deine Schulden zurück.

    Die Manager drinnen, die schwimmen im Geld.
    Dass sie es getreulich verwalten, das ist weit gefehlt.
    Sie zocken damit, damit die Gewinne noch steigen,
    um den Aktionären die schönen Bilanzen zu zeigen.

    Das Geld fliegt zum Rauchfang hinaus,
    auch dein Geld ist dabei.
    Sie sind ganz unschuldig wie die Lämmchen im Mai.
    Sie rufen nach Rettung damit die Welt weiter besteht.
    Ohne Rettungsdebatte kein Tag mehr vergeht.

    Der Staat gibt ihnen Geld, das von seinen Bürgern er nimmt.
    Zahl deine Steuern, das Geld ist für die Banken bestimmt.

    Wenn du das hörst, wird dir ganz schwindlig und heiß.
    Du bist zum zweiten Mal dran, hier schließt sich der Kreis.
    Der Kreislauf fängt von vorne neuerlich an.
    Das Geld ist im Umlauf, die Banken verdienen wieder daran.

  • Markus says:

    Ich will auch endlich richtiger Österreicher werden ich freue mich schon so sehr darauf!
    Lg Markus

  • hubert aus der Familie rosenberger says:

    Das Geld, die Ursache der meisten Probleme im Zusammenleben. Nachdem nun der Staatenbund Österreich mit dem Haus der Schöpfung(ehem. Nationalbank), sowie die 9 Einzelstaaten mit dem Haus der Fülle (ehem. Banken) erfolgreich gegründet sind, müssen wir die Funktionen der Schöpfung und der Fülle in die Tat ehest umsetzen! Dann ist das Konstrukt der Firmen Regierungen schnell am Ende. Die sind ja ohne hin längst pleite! Wenn wir damit einhergehend die bedingungslose Grundversorgung sofort für alle Souveränen Menschen monatlich ausbezahlen können, haben wir mit Sicherheit sofort 90% der Bevölkerung auf unserer Seite. Beginnend bei den Gemeinden kann man das gleich am besten umsetzen.
    hubert aus der Familie rosenberger
    ॐ in Wahrheit, Licht und liebevolle Grüße ॐ

    • sabine says:

      Lieber hubert,
      da bin ich ganz Deiner Meinung! Das Geldsystem wurde ja geschaffen, damit wir alle als Sklaven unser Dasein fristen und jetzt auch noch verarmen. Ein eigenes Geldsystem mit einem bedingungslosen Grundauskommen ist ein Schlüssel für die Freiheit und natürlich kommen dann “die anderen” auch in den Staatenbund (wobei Geld ja nicht der Grund sein sollte, aber es ist halt ein Symbol für freie Entfaltung). Liebe Grüße sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar
Name*
Email*


Nutzung ausschließlich für den privaten Gebrauch. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht statthaft.