18. November 2016 || 19:28 Uhr

Staatenbund Österreich – monika:unger

Facebookeintrag der Präsidentin des Staatenbundes Österreich monika:unger:

Sogar die Eltern von bekannten Politikern treten in unseren Staatenbund ein. 

Offiziere, Polizisten, Banker, Richter, Höchstrichter uvm. .. Sie haben die Schnauze voll…

Das Tor zur Freiheit steht offen….

Wir grüßen in Wahrheit-Licht und Liebe
monika:unger

 

 

Neu: Empfehlenswerter Leserbrief

1 Kommentar

  • hans:riedl says:

    Meine Visionen
    Ich versetz mit meinen Visionen
    die stärksten Feindes Divisionen
    in Angst und Schrecken, einerseits,
    hab sie besiegt, mehrfach bereits.

    Die Politik kann ich auch stürzen.
    Ihren Machtanspruch ins Nichts verkürzen.
    Ich bekämpfe sie mit Vehemenz,
    das bringt ins Leben die Essenz.
    Die Possenreißer, Zeitungsschmierer,
    die Politganoven, Ängsteschürer,
    die sind mein Feind, den ich verachte.
    Doch mein Kampf ist friedlich, sachte.

    Hier bring ich sie schon in das Spiel.
    Sie steuern zu, nun auf das Ziel,
    die Visionen, die ich im Kopf bereit,
    als Wegbereiter für die Zeit,
    die wir uns wünschen, wir ersehnen,
    an die wir unsere Hoffnung lehnen.

    Ich hab keine Ängste zu bestehen.
    Ich muss nur meine Gegner sehen.
    Die Angst ist nichts, worauf man baut.
    Man ist nur das, was man sich traut.
    Nicht fragen nach dem Wie und Wann,
    nur immer an das Übel ran.

    Mein Wille dient der Vision,
    hilft manchen Wunsch auf seinen Thron.
    Mein Kampf ist für mich gleichsam Brot.
    Ich streb nicht an den Heldentod,
    doch wär mein Leben öd und leer,
    wär ich kein Visionär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar
Name*
Email*


Nutzung ausschließlich für den privaten Gebrauch. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht statthaft.